Line Up und Running Order

Zeitplan

14:00 Uhr

Einlass

15:00-15:40 Uhr

Dosenbier

16:00-16:40 Uhr

5 Farben Scheisse

17:00-18:00 Uhr

Revolution Inc

18:20-19:20 Uhr

BembelBois

19:50-20:30 Uhr

Christmas

21:00-22:00 Uhr

Die Dorks

22:30-24:00 Uhr

Egotronic

Bandinfos

Dosenbier

Deutschrock und Punkrock aus Freudenburg: Fette Riffs, Beats, die einem das Rückenmark auf links drehen und rotzige Texte. Lass dich mitreißen und spring in den Moshpit.

www.facebook.com/Dosenbierofficial

 

 

5 Farben Scheisse

4 Jungs aus Darmstadt heizen euch mit frei improvisierter Punkattitüde ein. Eine Beschreibung fällt schwer – einfach anschauen und sich über die Show amüsieren

www.facebook.com/analsekret

 

 

Revolution Inc

Do it Yourself war gestern. Punk is dead. Die Szene auch. What?! - Nene, moment mal : Make Punkrock Rage Again!

Mit diesem Slogan lässt sich das harmonische Durcheinander verschiedener Genre-Einflüsse der 4 Jungs von Revolution Inc. irgendwo bei Punk(rock) wiederfinden. Gegründet im Frühjahr 2017, und aus Idar-Oberstein / Kirchberg (straight outta Hunsrück) kommend, versuchen Thommy, Maurice, Leon und Rico nicht (nur) zu Gefallen, sondern vor allem knallhart anzuecken. Überwiegend mit englischen Texten, aber gelegentlich auch deutschsprachige Einwürfe, welche auch mal ironisch auffallen. Diese sprechen vor allem politische, gesellschaftskritische sowie persönliche Missstände und Themen an und nehmen alles kritisch auseinander, ohne die Bandmember dabei außen vorzulassen. Der musikalische Antrieb setzt sich durch einprägende Gitarrenriffs, harmonische Basslines und mitreißende Rhythmen schnell im Gehör fest und geht in einigen Fällen mit voller Wucht direkt unter die Kinnlatte.

Wir machen die Musik die wir machen, weil wir Spaß daran haben. Und natürlich gegen den rechten Mob auf der Straße. Und dem in den Parlamenten. Und unserem liebevollen Dude Kim-Jong Un. Und Konfliktgeilen Kriegstreibern. Und Trump. Und Putin. Und Erdogan. Und Xi Jinping. Und diversen Billigdiscountern. Und weiteren Ausbeutervereinen. Und Broccoli. Und...

...ach, lass stecken. Überzeugt euch selbst davon!

Organize Resistance and Make Punkrock Rage Again!

www.facebook.com/revolutionincband

 

BembelBois

Die BembelBois machen klassische Oi-Musik und gehören der sogenannten Sharp-Bewegung an. Das bedeutet: Skinheads against racial prejudice (Skinheads gegen rassistische Vorurteile).
Sie stehen also genau für das, wofür wir eintreten!

www.facebook.com/BembelBois

 

Christmas

Als Mitglieder der Turbojugend startete man zunächst mit Turbonegro-lastigen Punkrock, um danach einen eigenen Stil zu entwickeln. Als weitere Einflüsse benennt die Band Glampunk im Stile der Trashcan Darlings, Streetpunk wie Poison Idea und Leftover Crack sowie Hardcore Punk im Stile von Negative Approach.]

Die Band spielt schnellen Punkrock, der Gesang erinnert zuweilen an 1980er Hardcore Punk. Die Texte behandeln überwiegend subkulturtypische Themen. Ihren Stil bezeichnen sie selbst als „Satanic Rock“ (Wikipedia). Christmas stammen aus St. Wendel

www.facebook.com/Christmas666

 

Die Dorks

Alles andere als dumm (Die Dorks stammt aus dem englischen und heißt so viel wie „Idioten“) stellt sich die bayerische Punkrockcombo rund um Sängerin Lizal auf ihrem 5. Studioalbum „Urlaub in der Brd“ (VÖ: 14.10.2016) an. Spätestens seit ihrer letzten Albumveröffentlichung „Duschen auf Staatskosten“ gelten sie laut Kritikern als die „Iron Maiden des Deutschpunks“, sicher wegen der Songs mit Überlänge, den metallaffinen Gitarren und der untypischen weiblichen Gesangsstimme von Frontfrau Lizal.
Melodischer Punkrock trifft auf Oldschool Rock Roll, Ska, Power- und Heavymetaleinflüsse. Fuck off the Scene Rules, denn Punk ist das, was du draus machst. Genreschubladen sind hier passè. Auf „Urlaub in der Brd“ legt keiner die Pogobeine im Last-Minute-Hotel hoch, es geht erst mal auf einen nie enden wollenden kulturellen Horrorroadtrip quer durchs Land.
Die Dorks zeigen sich gesellschaftskritisch wie nie zuvor, bleiben aber tapfer und verlieren in ihren Texten nicht ihr bekanntes, ironisches Augenzwinkern. Sie schaffen energiegeladenes, musikalisches Durchhaltevermögen. Die Dorks verbalisieren ein abwechslungsreiches Bild von den primitiven Ureinwohnern der BRD, die in kraftvollen Punkrockhymnen stets bei Laune gehalten und zum Tanzen gebracht werden. Denn Sitzplätze sind auf dieser Scheibe nicht vorhanden.

Auch nach 10 Jahren Bandgeschichte bleiben Die Dorks authentisch und wollen auf dieser musikalischen Reise den ein oder anderen „Spaßtouristen“ mit ihrem „Straßencrossover“ provozieren. Vor Experimenten haben sich die Dorks sowieso nie gescheut, so dass der hauseigene Designer, Comiczeichner und Mittexter Donald diesmal an Keys und Akkordeon für überraschende Akzente sorgen wird.
Melodischer Punkrock mit Rock`n Roll, Powermetal und Skaeinflüssen triftt auf einen Mix aus ehrlichen und gesellschaftskritischen Texten, mit einer Prise Selbstironie! Fuck off the Scene Rules, denn Punk ist das, was du draus machst ;-)

www.facebook.com/DieDorksPunk

 

Egotronic

Egotronic sind deine gute Entschuldigung morgen blau zu machen. Es ist doch so, niemand sitzt irgendwann da und denkt bei sich: Hätte ich doch mehr gearbeitet, mich mehr geschunden, meinen Teil zum Kapitalismus beigetragen. Sollte es doch eine leise Stimme irgendwo in Dir geben, die so was sagt…Hör nicht auf sie! Denn wer flüstert, lügt. Egotronic schreien. Sehr laut. 2014 zogen sich die Herren ins Studio zurück, um alte Gassenhauer neu aufzunehmen.

Alles ist anders, alles ist gleich. Mit kompletter Band. Die ganze Nummer: Bass, Schlagzeug, Synthie, Gitarre, Bier. So lange dreschen, bis es passt. Kein 8-Bit Bumm-Tschak-Elektro mehr, sondern Punk aus der Garage. Diese Garage zum Aufnehmen stand in Brighton, weil alles andere ein fauler Kompromiss gewesen wäre. Auftritte im legendären Barfly und beim Great Escape Festival folgten. Liest sich nicht nur gut, war auch so. Seit April rollt die unermüdliche Tourmaschine wieder.

Und hey, man kann zu einem Konzert gehen oder zu Egotronic. Wer nicht schwitzt, hat nichts verstanden. Stillstehen ist niemals eine Option. Tanzen ist Denken, ist Denken ist Tanzen. Egotronic wohnen jetzt in deinem partysüchtigen Kopf. Und machen Radau.

Egotronic, c’est moi. Et toi.

www.egotronic.net
www.facebook.com/egotronicband
www.torsun.blogsport.de